Burg Wächter Tresore

Burg Wächter

Je weniger Gelegenheiten, desto weniger Diebe.

In einer idealen Welt wären Schlösser überflüssig. Die Menschen würden sich immer und überall sicher fühlen. Sie hätten keine Angst um ihr Eigentum und die Türen zu ihren Häusern ständen offen. Doch das sind leider Luftschlösser. In der Wirklichkeit sind Sicherheitsschlösser und andere Sicherheitsvorkehrungen unentbehrlich. In Deutschland wird alle zwei Minuten ein Einbruch verübt.  Betroffene erleiden dadurch außer dem materiellen Verlust oft auch einen Schock, der anhaltende psychische Folgen haben kann. Geben Sie daher Dieben keine Gelegenheit – schützen Sie sich mit der Sicherheitstechnik von BURG-WÄCHTER.

Zu den gemeinsamen Merkmalen gehören eine doppelwandige Stahlkonstruktion, ein verschiebbarer, verriegelbarer oberer Bolzen, innen liegende Scharniere und Verriegelungssysteme über die gesamte Türlänge. Die Innenräume der Burg Wächter-Tresore sind mit einem speziellen Verbundstoffisoliermaterial ausgestattet, um einen 30-minütigen Haustresor mit Feuerschutz zu schaffen. Zu den Schließsystemen gehören elektronische, biometrische und Schlüsselschlösser. Alle Burg Wächter Tresore, die wir führen, haben den ECB-S Einbruch- und Feuertest nach den europäischen Normen bestanden. Burg Wächter Home Safes sind eine fantastische Option, wenn es darum geht, Bargeld, Papierkram und andere kleine Wertgegenstände in einem Haus oder Büro zu schützen.

Burg Wächter Karat-Tresore werden in Deutschland hergestellt und verfügen über eine moderne Leichtbauweise mit Brandschutzisolierung sowohl im Tresorkörper als auch in der Tür, einschließlich einer dreiwandigen Stahlkorpus-Konstruktion. Die Tresore werden für geschäftliche oder häusliche Bargeldrisiken empfohlen und haben einen minderwertigen Brandschutz. Die doppelwandige Tür verfügt über ein 3-seitiges Schließsystem und Schutz gegen Brennschneiden. Die NS-Modelle verfügen über eine sichere Schlüsselverriegelung mit Aufbohrschutz, während die NE-Modelle mit einem elektronischen Schloss ausgestattet sind, das nach EN 1300 B zertifiziert ist und ein intelligentes Menüsystem mit Unterstützung für bis zu 10 Benutzer und 1 Million Codekombinationen aufweist. Die Zeitverriegelung kann bei den NE-Schlössern mit der optionalen TSE-Software programmiert werden. Die NEFS-Modelle verfügen über ein integriertes Fingerscan-Modul. Dieses elektronische/biometrische Schloss wurde von namhaften Experten der ECB-S getestet und erfüllt auch die Norm EN 1300 B. Bitte beachten Sie, dass die Zeitschlossfunktionen bei dem NEFS-Schloss nicht verfügbar sind.
 
facebook
twitter
linkedin