subheader

Über uns

Neue Seite 1

Firmenchronik der Firma Böwe

 

1924 – 1930

Die Firma Gebr. Böwe wird von Gerrit u. Johann Böwe gegründet. Das Sortiment umfasste alles, was man an Gerätschaften nach dem 1. Weltkrieg benötigte: Eisenwaren, Haushaltswaren, Öfen-Herde, Landwirtschaftlicher Bedarf, jedoch auch Spielwaren, Waffen und Munition sowie Eisen und Bleche.

 

 

1930 - 1945

Gerrit Böwe erweitert das Stammhaus in der Auricher Innenstadt. Ein 4 geschossiges Lagerhaus wird gebaut. Mit Pferd und Wagen werden Waren an Handwerker und Bauern ausgeliefert.

 

 

 1945 - 1965

Die Sortimente ändern sich. Die ersten Waschmaschinen, Elektro- u. Gasherde werden verkauft. Klempnereien werden bedient mit Dachrinnen nebst Zubehör. Die Zentralheizung nimmt Einzug in den Haushalten. Der Sanitär Großhandel wird zum zweiten Standbein der Firma. Der Stahlhandel wird ausgegliedert zum neuen Standort Emder Strasse. 1960 wurde mit dem Bau einer 120m langen Stahlhalle an der Emder Strasse begonnen, diese dient von da an nur für den Stahlhandel.

 

 

 1965 – 2000

1968 wurde mit dem Neubau von zwei Lagerhallen und einem 3 geschossigem Geschäftshauses an der Leerer Landstrasse begonnen. Dort wurde dann mit Eisenwaren, Werkzeugen, Befestigungstechnik, Heizungs- und Sanitärbedarf gehandelt. Nebenan entstand eine Halle für Garten und Forsttechnik. Geschäftsführer Robert Böwe löste seinen Vater und Mitbegründer der Firma ab.

 

 

Seine Frau Christa Böwe übernahm das Stammhaus in der Innenstadt, welches durch den Zukauf der anliegenden Schlachterei Hesse auf die doppelte Fläche vergrößert wurde. In dem Stammhaus wurde fortan nur noch mit Porzellan, Haushaltswaren und Geschenkartikeln gehandelt. Die Firma Böwe entwickelte sich in diesen Jahren immer mehr zu einer Großhandlung für Haustechnik, Werkstatt und Industriebedarf.

  

 

Ab 2000

Auch der Handel an der Leerer Landstrasse expandierte immer mehr, was zu Lager- und Logistikproblemen führte. Die Firma Böwe erwarb 2006 ein Grundstück von ca. 3,2 Hektar am Breiten Weg in Aurich. Es begann der größte Bau in der Firmengeschichte. 2007 war es vollbracht. Das neue Geschäftsgebäude der Böwe GmbH konnte eröffnet werden. Es standen jetzt 1200m² Verkaufsfläche und 5000m² Lagerfläche zur Verfügung. Der Betrieb ging mit den neuen Geschäftsführern Uta Böwe-Wölfle und Maik Wölfle, in die dritte Familiengeneration. Das Sortiment wurde jetzt auf Zäune, Tore u. Bauelemente erweitert. Die Firma Böwe beschäftigt heute ca. 60 Mitarbeiter, die zum großen Teil viele Jahre dem Betrieb angehören und wesentlich dazu beigetragen haben, das eine erfolgreiche, in die Zukunft gerichtete Firmenentwicklung erfolgte.

 

phone
Rückruf Service Teilen Sie uns bitte in Ihrer E-Mail Ihre Telefonnummer mit sowie den Zeitpunt des Rückrufwunsches.
facebook
googlePlus
twitter
linkedin